Familie Schlenker

Die aktuelle Diskussion rund um den Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland weckte das Interesse von Familie Schlenker. Nachdem die Nachbarn im idyllischen Eppingen Photovoltaik-Anlagen auf ihre Dächer installieren ließen, funkeln nun auch knapp 40 Module auf dem Dach des Einfamilienhauses.

„Tekin Kaya von WIRSOL ist uns zum richtigen Zeitpunkt über den Weg gelaufen“, erzählt die Ehefrau. Als sie eines Tages einen Flyer des Solarprojektierers in der Hand hielt, wurden bei ihrem Mann Erinnerungen wach: da war doch was mit dem Stadion in Sinsheim? Die Informationsflut zur Solarenergie im Internet überraschte die Schlenkers, aber überzeugend war schließlich das gute Gefühl bei WIRSOL. Die günstigen Systempreise und die Möglichkeit, den produzierten Sonnenstrom selbst zu verbrauchen spielten dabei eine zentrale Rolle. Schließlich steigen die Ansprüche an Fernseher oder Trockner – und damit auch der Stromverbrauch. Um die hohen Energiekosten zu senken, ließ sich die Familie 9,6 Kilowatt Gesamtleistung auf ihr Hausdach installieren. Die Dachmonteure und Elektriker sorgten dafür, dass die Anlage zur vollen Zufriedenheit  in eineinhalb Tagen installiert wurde und auch der Hahn seinen Platz hoch oben auf dem Dachfirst nicht verlassen musste. „Die Abwicklung und Begleitung von WIRSOL war wirklich super. Auch der Elektriker war ein echt pfiffiges Kerlchen“, berichtet das Ehepaar mit einem Schmunzeln.

Seit knapp zwei Monaten ist die Anlage im sonnigen Eppingen bereits am Netz. Die durchschnittlichen Erträge der Solaranlage pro Monat werden von Peter Schlenker genauestens überwacht. Dabei vergleicht er seine Daten, die er in einer eigens dafür angefertigten Excel-Tabelle angelegt hat, mit der Wirtschaftlichkeitsprognose von Tekin Kaya. Bisher hat sich noch keiner der beiden verrechnet.

Technische Daten

Leistung 9,69 kWp
Module 38 × Suntech
Wechselrichter 1 × Power-One
Inbetriebnahme 2013
Anlagentyp Privathausdächer